Saisonabschluss

12.06.2016

Mit einem 5-2 Sieg zum Abschluss der Saison 2015/16 gegen den SuS Rhede verabschiedet sich unsere 1. Herren in die Sommerpause und wurde damit 7. in der Abschlusstabelle. Es ist somit noch Luft nach oben, schauen wir mal wie es in der nächsten Saison wird. Vor der Partie wurden mit Gianni Langen (wechselt zu Union Meppen) und Dennis Hugo (wechselt beruflich nach Hamburg) zwei verdiente Spieler verabschiedet. Gianni war 9 Jahre die Nr. 1 im Tor und hat dem Verein viel Freude bereitet. Dennis hat von der F-Jugend bis zur A-Jugend alle Jugendteams durchlaufen bervor er viele Jahre Leistungsträger der Zweiten und auch der Ersten Herren wurde. Nach 23 Jahren wartet jetzt eine neue Herausforderung auf ihn. Unsere Zweite Herren hat es geschafft die Klasse zu halten und schloß die Saison mit einer 3-0 Niederlage in Herbrum ab. Anschließend wurde der Klassenerhalt gebührend gefeiert. Auch in der Zweiten Mannschaft gibt es zwei Abgänge. Andi Homann wird hoffentlich noch einige Jahre für die Alten Herren am Ball bleiben und Gerrit Borchers (auch er spielte 23 Jahre in allen Teams) muss beruflich bedingt kürzer treten.

„Alles Gute“ wünschen wir Euch vieren und uns viel Erfolg in der nächsten Saison.

die Obmänner Lucky und Alfons verabschieden schweren Herzens Gianni und Dennis

SV Esterwegen gerät beim SV Sigiltra Sögel unter die Räder

20.05.2016

Kaum wiederzuerkennen war die Mannschaft des SV Sigiltra Sögel im Vergleich zu den zuletzt blamablen Spielen gegen die Mannschaften im Tabellenkeller.Die Sögeler nahmen von Beginn an Fahrt auf und ließen keinen Zweifel an der Vorherrschaft auf dem Platz aufkommen.Während des gesamten Spiels war auf dem Platz auf Esterweger Seite eine vornehmlich aufgeheizte Stimmung festzustellen, die sich vom Spielfeld auf die in Überzahl erschienenen Esterweger Zuschauer übertrug. Infolgedessen musste ein Esterweger Spieler bereits nach 15 Minuten nach einer roten Karte das Spielfeld verlassen.Die ersten beiden Treffer fielen durch einen Elfmeter von Alex Rode und ein sehenswertes Tor wiederum von Rode nach einer scharfen Hereingabe von rechts durch Mike Bruns.Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Kabine.In der zweiten Halbzeit setzte sich die Feldüberlegenheit der Sögeler fort, woraufhin Sascha Köster das 3:0 markieren konnte.Simon Büter und Lennart Borgmann sorgten dann für die Tore 4 und 5. Leider konnte Alex Rode einen zweiten Elfmeter für Sögel nicht im Tor unterbringen.Für einen weiteren Eklat in der Begegnung sorgte die Hinausstellung des Esterweger Trainers vom Sportgelände, da er sich ebenfalls von der aufgeheizten Stimmung anstecken ließ und den Unmut des Schiedsrichters zugezogen hatte.Der vom Gegner zu Unrecht gerügte Unparteiische lieferte eine grundsolide Leistung ab./Ra.

Spielszene

Unnötige Heimniederlage für Sigiltra am 24.04.2016

24.04.2016

Sigiltra Sögel-Eintracht Papenburg 1:2

Eigentlich wollte man durch einen Sieg gegen Eintracht Papenburg Anschluss an die vorderen Ränge finden. Doch dieses Vorhaben misslang völlig. Eigensinnige und unfassbare individuelle Fehler der Sögeler Hintermannschaft luden die gegnerischen Stürmer buchstäblich zu den beiden Toren ein.

Im großen und ganzen kontrollierte Sigiltra das Spiel, musste aber trotz der Überlegenheit das Spielfeld als Verlierer verlassen. Einziger Torschütze der Sögeler war Alex Rode. Insgesamt sahen die Zuschauer eine enttäuschende Partie./Ra.

Freistoß durch Basti Beimesche