6 Punkte Wochenende

21.10.2016
Mit zwei Siegen setzt sich unsere Erste Mannschaft endgültig oben in der Tabelle fest und geht als Tabellenzweiter in das letzte  Spiel der Hinrunde. Nach dem 5-0 Sieg am Freitag in Vrees folgte am Sonntag ein 4-2 Heimsieg gegen den SV Neubörger. In beiden Spielen war unsere Mannschaft dem Gegner überlegen und ging folgerichtig als Sieger vom Platz. Am Sonntag um 14.30 Uhr steht jetzt das letzte Spiel der Hinrunde in Neulangen auf dem Plan. Mit einer engagierten Mannschaftsleistung soll der der gute Tabellenplatz gehalten werden und die 3 Punkte entführt werden!                                 Vorankündigung: die Rückserie beginnt bereits eine Woche später mit der Revanche gegen GW Spahnharrenstätte !

Saubere Mannschaftsleistung

12.10.2016

Sigiltra Sögel-Raspo Lathen 4:2 (1:2)

 

Sigiltra Sögel bringt Raspo Lathen mit 4:2 Toren erste Niederlage der Saison bei und überzeugt mit außergewöhnlicher Mannschaftsleistung

 

 

In der Mittwochabendpartie vom 12.10.2016 kam es in Sögel auf dem Kasernenplatz zu einer Neuauflage des Lokalderbys zwischen der Sigiltra aus Sögel und der Mannschaft von Raspo Lathen.

Die Sögeler gingen bereits in der ersten Minute nach einem Foul an Alex Rode und dem anschließenden Elfmeter durch diesen selbst mit 1:0 in Führung.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte Raspo, dass sie nicht ohne Grund zu den Top-Mannschaften der 1. Kreisklasse gehörte. Es wurde ein munteres Spiel, das die Lathener zur Halbzeitpause mit 2:1 Toren für sich verbuchen konnten.

In der zweiten Halbzeit startete die Sigiltra eine furiose Aufholjagd und gewann immer mehr an spielerischer Dominanz.

So gelang der Sigiltra dann auch durch einen Hattrick von Alex Rode der 4:2 Endstand.

Alles in einem ein tolles Spiel, an dem die Rasensportler großen Anteil hatten./Ra.

Spielszene /Matze Ostermann-richtungsweisend

Sigiltra Sögel dominiert auch gegen den SV Wippingen

01.10.2016

SV Wippingen-Sigiltra Sögel 1:4 (0:2)

Im Freitagabendspiel vom 30.09.2016 empfing der SV Wippingen den Favoriten aus Sögel.

Wer jedoch erwartet hatte, dass Wippingen sich nach den vorangegangenen hohen Niederlagen gegen Sigiltra Sögel früh geschlagen geben würde, sah sich getäuscht.

Zur Halbzeitpause hieß es dann nur 2:0 für die Sigiltra mit den Torschützen Alex Rode und Lennart Borgmann.

In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit kam der SV Wippingen mehr ins Spiel und konnte den Anschlusstreffer erzielen.

Anschließend kehrte Sigiltra Sögel jedoch wieder zu alter Spielstärke zurück und konnte wiederum durch Alex Rode und Lennart Borgmann die Treffer 3 und 4 erzielen. Insgesamt ein verdienter Sieg der Sögeler Mannschaft, die vor allem durch ihre Passsicherheit überzeugen konnte./Ra.

Archivfoto vom zweifachen Torschützen Lennart Borgmann